top of page
  • borisbrnicphotography

Eine Vereinigung von Traditionen: Hochzeit und Taufe in der Serbisch-Orthodoxen Kirchgemeinde Zürich

Aktualisiert: 9. Feb.

Im Oktober 2023 durfte ich ein besonderes Ereignis dokumentieren: die Verbindung zweier Seelen in der heiligen Ehe und die Taufe ihres Kindes, vereint in einer Zeremonie, die tief in den Traditionen der Serbisch-Orthodoxen Kirche verwurzelt ist.

Orthodoxes Brautpaar steht Hand in Hand vor dem Altar während einer traditionellen Hochzeitszeremonie

Die Trauung und Zeremonie

Die Serbisch-Orthodoxe Kirchgemeinde in Zürich öffnete ihre Türen für dieses einzigartige Ereignis. Die orthodoxe Hochzeitszeremonie, bekannt für ihre symbolische Bedeutung und tiefgründige Rituale, begann mit dem Einzug des Brautpaares Branislav und Kristina, die Ringe werden zuvor auf den Altar gelegt und dadurch geweiht.

Die Zeremonie war geprägt von traditionellen Ritualen wie dem Austausch der Ringe, dem gemeinsamen Umgang um den Altar, was die ewige Reise der Ehe symbolisiert, und dem Krönungsritual, bei dem das Paar mit speziell gesegneten Kronen als König und Königin ihres neuen Reiches - ihres gemeinsamen Lebens - gekrönt wird. Diese Momente, durchdrungen von Gebeten und Gesängen, fügten dem Tag eine feierliche und erhabene Atmosphäre hinzu. Im Anschluss an die Hochzeitszeremonie fand die Taufe statt der kleinen Marija. Die Taufe in der orthodoxen Kirche ist tief symbolisch, beginnend mit dem Abstreifen alter Kleidungen, was die Abkehr von einem früheren Leben symbolisiert, gefolgt von der vollständigen Immersion im geweihten Wasser, die Wiedergeburt und Reinigung darstellt :). Auch wird mit dem heiligen Öl gesalbt im Anschluss wie man auf dem Bild erkennen kann.



Feier und Abschluss

Der Abschluss des Tages fand im Restaurant Föhrewäldli in Weiningen statt, der für seine herzliche Gastfreundschaft und exzellente Küche bekannt ist.Das Restaurant bietet einen Raum mit Sitzplätzen und einer Bühne und ein tolles Ambiente.

Als Hochzeitsfotograf hatte ich die seltene Gelegenheit, diese Momente der Freude, des Glaubens und der Gemeinschaft festzuhalten. Diese Erfahrung war nicht nur eine Darstellung kultureller Rituale, sondern auch ein Zeugnis der Kraft der Liebe, die Menschen zusammenführt und sie durch die wichtigsten Momente ihres Lebens begleitet.

Ich bin dankbar für die Chance, Teil dieses besonderen Tages zu sein, und hoffe, dass die Bilder, die ich geschaffen habe, für die Familie eine Quelle der Freude und Erinnerung für Generationen sein werden.



12 Ansichten

Comments


bottom of page